VERTIGO
Hannover
2014

In Hannovers jungem und belebtem Stadtteil Linden besteht an vielen Orten das Potenzial, die prägende Blockrandstruktur zu schließen oder zu ergänzen. Am Beispiel einer ‚offenen Ecke‘ im Lindener Norden wird die Integration eines Stadthauses mit privater Außenfläche untersucht, das typische gestalterische Motive der Umgebung aufnimmt und neu interpretiert. Als Reaktion auf den vorhandenen Baumbestand und die Hoffassade der rückwärtigen Bestandsbebauung entwickelt der Entwurf eine stark vertikal geprägte Organisation, die jeder Ebene eine spezifische Nutzung zuweist und die Ecke des Blockrandes im Stadtraum markiert. Die für den Kontext charakteristische Sockelausbildung setzt sich in einer das Grundstück einfassenden Mauer fort, die eine geschützte Gartenfläche generiert und den öffentlichen Raum mit Sitznischen aufwertet.

Projektdaten:
Typologie: Wohnbauten
Bauherr: privat
Leistungsphasen: 1 - 3
Projektleitung: Frank Lindner
Bruttogrundfläche: 370 m²

Aktuelles Projekte Büro Kontakt Impressum Datenschutzerklärung

©2022 PASL GmbH